Urs-Graf Verlag GmbH
 
Bücher
 
 
Detailinfos
 
Chartae Latinae Antiquiores Handschriften-Kataloge Inkunabeln-Kataloge Neuheiten Weitere Publikationen
 
  Die Vetus Latina-Fragmente aus dem Kloster St. Gallen
Faksimile – Edition – Kommentar
 
R.Gamper, Ph.Lenz, A.Nievergelt, P.Erhart, E. Schulz-Fluegel
 
Die Vetus Latina-Fragmente aus dem Kloster St. Gallen, 20.8 KB Die Vetus Latina-Fragmente aus dem Kloster St.Gallen stammen aus einer der ältesten bekannten Evangelienhandschriften in lateinischer Sprache. Die Handschrift wurde im 5. Jahrhundert in Italien geschrieben und kam bereits im 8. Jahrhundert in das Kloster St.Gallen, wo sie intensiv gebraucht wurde. Um 1460 verwendete man die stark beschädigte Handschrift als Buchbindermakulatur. Die erhaltenen Fragmente wurden seit dem frühen 19. Jahrhundert aus den Einbänden herausgelöst; heute werden sie in der Stiftsbibliothek und der Vadianischen Sammlung in St.Gallen sowie im Bischöflichen Archiv in Chur aufbewahrt. Weitere Fragmente wurden vor rund zehn Jahren im Stiftsarchiv St.Gallen aufgefunden. Aufgrund ihres Alters sind diese Bibelfragmente ein wichtiges Zeugnis für die Text­geschichte der Vetus Latina und für die frühe Entwicklung der lateinischen Schrift; nach den Neufunden im Stiftsarchiv sowie der Entdeckung zahlreicher althochdeutscher Griffelglossen aus dem ausgehenden 8. Jahrhundert – sie gehören zu den ältesten Aufzeichnungen in althochdeutscher Sprache überhaupt – war eine Neubearbeitung dringend geboten. Die Publikation umfasst ein vollständiges Faksimile der Fragmente, eine parallele Edition mit paläographischem Kommentar, eine Einleitung zur Problematik der frühen Bibelüberlieferung und zur Einordnung der St.Galler Fragmente in die Textgeschichte der Vetus Latina, eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Bruchstücke sowie Untersuchungen zur Schrift, zur Herkunft und zum Gebrauch der Handschrift.
 
Bibliographische Angaben:
Umfang 180 Seiten, mit historischer Einführung, kodikologischer Beschreibung der Fragmente, paläographischer Analyse der Schriften, Edition der althochdeutschen Griffelglossen sowie einer buch­geschichtlichen Untersuchung; 100 Seiten Faksimile der erhaltenen Blätter und vollständige ­Edition des Textes.

Format 25 x 32 cm, gebunden
ISBN: 978-3-85951-277‑1

Preis: 128.00 CHF
    119.60 Euro
 
zurück zurück  
bestellen bestellen